Das war der Freiburg Marathon 2014

08.04.2014 11:43 von Thomas Klingenberger

Lukas Nägele gewinnt den Marathon

Der Freiburg Marathon 2014 ist nun Geschichte und es gibt einige Geschichten über den Lauf zu erzählen. Wir standen mit ca. 40 Teilnehmern aus dem Winterkurs am Start des (Halb-)Marathons, bestens vorbereitet, um neue Bestzeiten oder tolle Debützeiten zu schaffen und einfach einen wunderbaren Lauf zu geniessen.

 Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite - für die Zuschauer. Für die Läufer war es mit ca. 25 Grad dann doch etwas zu warm, was insbesondere diejenigen zu spüren bekamen, die auf der ganzen Marathonstrecke unterwegs waren. 

 Allen voran gelang unserem Trainer Lukas Nägele ein großartiger Coup: bei seinem ersten Marathon konnte er direkt das Rennen von vorne bestimmen und lief sensationell als erster ins Ziel! "Da geht ein Traum in Erfüllung, in meiner Heimatstadt meinen ersten Marathon zu laufen und direkt gewinnen zu können" kommentierte er erschöpft, aber überglücklich seinen überragenden Lauf. Dennoch musste auch er, ähnlich wie fast alle anderen Marathonis, den hohen Temperaturen Tribut zollen und auf der zweiten Runde etwas Zeit liegen lassen. 

So war es dann auch nicht verwunderlich, dass an diesem Tag auf der Marathonstrecke in erster Linie gesundes Finishen Priorität hatte und weniger die Hazt nach neuen Bestleitungen. Und da zeigten sich die Teilnehmer der Marathonkurse mental bestens auf diese Situation präpariert und schraubten ihre Zielzeiten meist schon in der ersten der beiden Runden herunter. Bei einer gesamten Ausfallquote von über 20% beim Marathon, d.h. jeder 5. gestartete Marathoni ist nicht ins Ziel gekommen, können alle Läufer aus unserem Team sehr zufrieden und stolz sein! 

 Auf der Halbmarathonstrecke "hagelte" es wieder neue persönliche Bestleistungen und tolle Debütanten(Innen)zeiten! Unter diesen schweren Voraussetzungen konnte jeder mit seiner erreichten Leistung mehr als zufrieden sein und sich stolz die Finishermedaille - so es denn noch eine gab im Ziel - überstreifen zu lassen. 

 Eine weitere große Freude gab es dann am Abend bei der gemeinsamen Abschlussfeier, als die Ergebnisse der Mannschaftswertung online waren. Das "Team Leistungsdiagnostik.de" konnte im Marathon den 2. Platz der Gesamtwertung erreichen. Nach dem Sieg im vergangenen Jahr steht das Team mal wieder auf dem Treppchen. 

 Nun geht es nach einer Regenerationspause für die meisten auch direkt weiter in die Sommerperiode. Das Ziel steht schon fest: Bei einem Herbst-Marathon oder Halbmarathon wieder auf Bestzeitenjagd gehen!

Zurück